Unterricht für Jung und Alt

QUERFLÖTE, BLOCKFLÖTE, PERCUSSION, ENSEMBLESPIEL, IMPROVISATION, RHYTHMIK, ATMUNG, MUSIKTHEORIE

>>Unterrichtsangebote
>>Unterrichtsformen
>>Unterrichtsorte


Moderner und qualifizierter Unterricht für jung und alt- von Klassik bis Jazz- auch für Anfänger ohne jeglicheVorkenntnisse. 30 jährige Unterrichtserfahrung mit Menschen im Alter von 6 bis 85 Jahren. Entwicklung eines individuellen Unterrichtsstils mit einem großen Maß an Einfühlungsvermögen, innerer Präsenz und Engagement. Die optimale Förderung der Potentiale des Lernenden, der Spaß an der Musik sowie das Erfahren, wie man Musik und das eigene Musizieren auf dem Instrument in vielfältigster Art und Weise für sich nutzen kann, stehen dabei im Mittelpunkt.

Zusätzlich zu herkömmlichem Unterricht biete ich folgende Schwerpunkte an:
Rhythmik, Atmung, Körperbewusstsein, Improvisation, Musiktheorie, Zusammenspiel (Duo bis Quintett) und freies Spiel in folgenden Stilen: Jazz, Afro, Funk, Reggae, Pop, Latin, Rock, Blues, Salsa, Ethno, Weltmusik und meditative Musik.





Das Musizieren hat neben der Freude auch einen sehr positiven Nutzen für die körperliche, seelische und geistige Gesundheit. Das Spielen der Querflöte fördert z.B. eine tiefe und gute Zwerchfellatmung (Asthmakranke können davon auch besonders profitieren), die Organe werden massiert und angeregt, das Herz entlastet und unterstützt, die Sauerstoffversorgung des ganzen Körpers verbessert und die Ausscheidung von Giftstoffen über die Atmung verstärkt.
Kinder und Jugendliche trainieren beim Erlernen eines Musikinstrumentes Durchhaltevermögen, Zuhören und Teamfähigkeit als wichtige Schlüsselqualifikationen.


Unterrichtsangebote

- Querflötenunterricht
moderner und qualifizierter Unterricht für jung und alt- von Klassik bis Jazz-
auch für Anfänger ohne jegliche Vorkenntnisse-
30 jährige Unterrichtserfahrung mit Menschen im Alter von 6 bis 86 Jahren.

- Blockflötenunterricht (Sopran-, Altblockflöte, Sopranino, Tenorblockflöte)

- Ensemblespiel Blockflöten-, Querflöten-, Improvisations- und Rhythmikensembles
(ab 8-80 Jahre)
Das Spielrepertoire der Gruppen umfassst alle Stilrichtungen der klassischen Musik
(Renaissance, Barock, Rokoko, Klassik, Romantik, Impressionismus, Moderne) aber auch Stücke aus der Folk-Pop-Rock-Latin-Jazz oder Bluesmusik.
Es gibt Querflötenspieler/innen, die schon nach wenigen Monaten Einzelunterricht in einem Quartett die 4. Stimme übernehmen können - man muss kein Meister sein, um mitspielen zu können. Es macht allen viel Spass und man erkennt, dass die anderen Mitspieler genauso Fehler machen bzw. die gleichen Schwierigkeiten haben. Man bekommt schnell Sicherheit, lernt das Zusammenspiel, besonders auch die Rhythmik und viele Musikstile kennen.

- Wie spiele ich in einer Band?
für Blockflöten-, und Querflötenspieler

- Rhythmikunterricht: GET THE RHYTHM - für alle Musizierende oder Menschen, die
Rhythmik in Körpererfahrung Klang und Kommunikation erleben wollen.
Auch für die Umsetzung auf Perkussionsinstrumente, das eigene Instrument oder
zum Tanzen lernen (dazu gibt es auch ein Kurzseminar).

- Improvisationsunterricht
für Melodieinstrumente

- "Wie kann ich zu meinen Lieblings-CDs auf meinem Instrument dazuspielen?"
Kennenlernen von vielen verschiedenen Musikstilen aus Jazz, Rock, Pop, Funk- und Weltmusik.

- Experimentieren mit Klang- und Rhythmusinstrumenten

- Perkussionsunterricht und Perkussionsensemblespiel
(wie z.B. brasilianische Batucada / Sambafeten)

- Atem erleben
Erlernen von tiefer Zwerchfellatmung, Stütze und Körperbewusstsein

- Musik/ das eigene Musizieren auf dem Instrument für sich als Therapie nutzen
Erlernen von freiem Selbstausdruck, Ausweitung der eigenen Grenzen, Erleben
neuer Kommunikationsformen und Verhaltensweisen, als Mittel um seine wahren
Gefühle im Inneren zu erkennen und durch konkreten Ausdruck dieser Gefühle
über Musik und Rhythmik/Bewegung umzuwandeln (z.B. Wut, Druck, Aggression,
Angst, Unruhe/Stress, Trauer, mangelndes Selbstwertgefühl-Selbstvertrauen,
Aufmerksamkeitsdefizite...).

- Seniorenkurse
spezieller, auf Senioren abgestimmter Unterricht
>>Infoblatt hier

- Crash-Kurse:
- zur Wiederauffrischung der Grundlagen
- Rhythmik Spezial
- Improvisation
- Atmung/ Stütze



Unterrichtsformen

- Einzelstunden (6er/ 12er Karten)
- monatlich durchbezahlter Unterricht
- Kurzworkshops ( einmalig)
- Crash-Kurse (einmalig/ fortlaufend)
- Ensemblespiel (Gruppenunterricht) fortlaufend 1x pro Monat

Unterrichtsorte

* Gesamtschule Bad Godesberg (Bonn-Friesdorf)
Hindenburgallee 50
53175 Bonn
mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar:
DB Bahnhof Bad Godesberg,
oder Stadtbahn 63/16, Haltest. Hochkreuz
oder Bus 614, Haltest. Zentralfriedhof

* Pädagogium / Otto-Kühne-Schule (Bonn-Rüngsdorf)
Otto-Kühne-Platz 1
53173 Bonn
mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar:
DB Bahnhof Bad Godesberg,
oder Bus 610/615, Haltest. Otto-Kühne-Schule

* Ernst Kalkuhl Gymnasium (Bonn Oberkassel)
Königswinterer Strasse 534
53227 Bonn
mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar:
DB Bahnhof Oberkassel
oder Stadtbahn 66, Haltest. Ramersdorf
oder Stadtbahn 62, Haltest. Oberkassel-Süd

* Wachtberg-Niederbachem (Ortsgrenze Bonn-Mehlem)
mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar:
Bus 612/614, Haltest. Hagenstrasse (Mehlem),
Bus 857, Haltest. Vulkanstrasse (Niederbachem)








<< nach oben