Informationen und Referenzen

>>ausführliche Biographie siehe unten
Klassisches Musikstudium an der Musikhochschule Düsseldorf sowie Jazzstudium an der Musikhochschule in Köln bei Jiggs Whigham, Manfred Schoof und Wolfgang Engstfeld.

Meisterkurse und Workshops u.a. bei James Newton, Karl Berger und Family of Percussion. Mehrfache Preisträgerin der Wettbewerbe "Jugend musiziert" und "Jugend jazzt". Seit dem 16. Lebensjahr fortwährend öffentliche Konzerte, Rundfunkproduktionen im WDR und RTL, Auftritte im Fernsehen bei WDF, ZDF, 3 SAT, MTV.

Solokonzerte: "Reise durch die Welt der Flöten"

Zusammenarbeit mit zahlreichen Künstlern aus aller Welt, Veröffentlichung von Tonträgern.

Zusatzausbildungen in Atmung, Entspannung, funktioneller Stimmbildung, Persöhnlichkeits-und Bewusstseinsentwicklung, Psychologie, Seminararbeit, therapeutische und heilende Wirkung von Klang und Musik.

Eigene Seminarentwicklungen für Atmung "Atem erleben", Rhythmik "Get the Rhythm", Improvisation "Express Yourself" sowie freien Selbstausdruck.

Unterrichtstätigkeit seit 1977. Seitdem umfassende Arbeit mit Menschen von 6-86 Jahren. Entwicklung eines individuellen Unterrichtsstils mit einem großen Maß an Einfühlungsvermögen, innerer Präsenz und Engagement.






 

Musikalische Biographie

Jahrgang 1960

Spielt seit dem 6. Lebensjahr Flöte, seit dem 10. Lebensjahr Querflöte

Mit 11 Jahren erste öffentliche Auftritte

Im Alter von17 Jahren klassisches Musikstudium an der Musikhochschule Düsseldorf (1977-81)

1980 Abitur

ab 1980 Mitwirkung bei verschiedenen Schallplattenproduktionen

1981 Jazzstudium an der Musikhochschule in Köln bei Jiggs Whigham, Manfred Schoof und Wolfgang Engstfeld

Meisterkurse und Workshops u.a. bei James Newton, Karl Berger und Family of Percussion

Mehrfache Preisträgerin der Wettbewerbe Jugend musiziert und Jugend jazzt (Solo und Ensemblespiel)

Seit dem 16. Lebensjahr fortwährend öffentliche Konzerte mit Jazz - Funk - Reggae -Afro - Salsa und Latinbands

1982 Konzertreise in die damalige UDSSR
Rundfunkproduktionen u.a. mit Karl Berger im WDR und RTL, Auftritte im Fernsehen bei WDF, ZDF, 3 SAT, MTV

1984-1993 intensive Zusammenarbeit mit lateinamerikanischen und afrikanischen Musikern in verschiedenen multikulturellen Projekten

Gründet 1986 die Afro - Funk - Reggae Formation CANTA

1987-1992 Mitglied der Salsa und Charanga Band CHARANGA PICANTE (SALSA PICANTE , Düsseldorf)

1990 Drei Aufenthalte in Jamaika zur musikalischen Zusammenarbeit mit jamaikanischen Musikern

1993 Veröffentlichung der Meditationsmusikkassette "Engelmusik" (Flöten solo)

1994 Solokonzerte: "Reise durch die Welt der Flöten"

1994 Gründung der Gruppe MANDALA (New Age Musik)

1994 Veröffentlichung der Kassette und CD mit der Gruppe MANDALA:
"Reflections of Unity"
"Back to your heart"

ab 1996 Zusammenarbeit mit Holger Queck und Gründung von "PLAYING FOR LIFE" Intuitive Weltmusik

Entwicklung eines Konzeptes für Musikbegleitung und - gestaltung für Seminare sowie therapeutische Arbeit

Mitentwicklung des Seminars "Body & Healing - die Weisheit des Körpers" mit Live-Musik

Seit 1997 Seminararbeit

1998 Entwicklung des Seminars : "Get the Rhythm" - Rhythmik erleben in Körpererfahrung, Klang und Kommunikation

Seit 1999 sakrale Solokonzerte
Vertonung religiöser/ spiritueller Texte

2000 musikalische Umsetzung der Kunst von Max Ernst
Ausstellungseröffnung Berlin/ Lichtbildervortrag Max-Ernst-Kabinett Brühl

2000 Gründung des Duos TRUE COLOURS mit dem Gitarristen Uwe Arenz
Produktion der CD: "Have a good time"
Living flutes and guitars in jazz & latin music

2001 Gründung des multikulturellen Projektes: MUSIC FOR LIFE - Weltmusik für eine Welt

Als Flötistin greift sie auf eine 30 jährige Unterrichtserfahrung mit den Schwerpunkten Improvisation, Rhythmik, Körperbewusstsein und Musik als Therapie zurück.

Cordelia Loosen-Sarr schöpft vielschichtige Erfahrungen aus der Zusammenarbeit mit zahlreichen Künstlern aus aller Welt, aus den Bereichen Weltmusik, Tanz, Theater und bildende Kunst, sowie mit Therapeuten und Seminarleitern aus den Bereichen Meditation, Körper- und Musiktherapie, Heilpädagogik, Yoga, Psychologie und Selbsterfahrung. Dadurch hat sie einen individuellen und charakteristischen Stil mit einem großen Maß an Einfühlungsvermögen und innerer Präsenz entwickelt.





 

" Mein Anliegen ist es, für das Leben zu spielen und Menschen mit meiner Musik zu berühren, Körper, Herz und Seele spürbar zu machen."

<< nach oben