Bandprojekte



Music For Life - Weltmusik

for English click here

Music for Life ist ein Weltmusikprojekt hochkarätiger Musiker aus den verschiedensten Kulturen und Religionen aller fünf Kontinente. Mit einem neuartigen Musikkonzept zeigt Music for Life in bisher einzigartiger Weise, wie die verschiedenartigsten Musikkulturen in ihrer Originalität gleichzeitig in einem Musikstück repräsentiert werden und darüber hinaus in Kommunikation miteinander, in einem harmonischen Ganzen integriert werden.


Weltmusik für interkulturelle und interreligiöse Kommunikation

In allen Kulturen und Religionen dieser Welt bedienen sich die Menschen der Musik als Ausdrucksmittel ihrer Wünsche und Sehnsüchte, ihrer Freude und Lebenserfahrungen.
"Musik ist der Schlüssel zur Seele", und jede Kultur hat ihre eigenen "Schlüssel" entstehen lassen. Seien es die ungewöhnlichen Klänge des australischen Didgeridoo oder die charakteristischen Wüstenmelodien der westafrikanischen Harfe, der Kora; die inbrünstigen Gesänge des Mahgreb oder die virtuos gespielten indischen Trommeln, die Tablas.

MUSIC for LIFE ist ein weltweit einmaliges Projekt, das diese verschiedenen musikalischen Schlüssel aller fünf Kontinente vereint und den musikalischen Traditionen eine moderne, offene Ausdrucksmöglichkeit bietet. Die Musiker des Projektes sind allesamt hochkarätige Künstler ihres Genres, die von dieser Möglichkeit des lebendigen Austauschs begeistert sind.
Cordelia Loosen-Sarr und Georg Berhausen-Land, die Initiatoren von MUSIC for LIFE, haben eine musikalische Plattform entwickelt, die allen Musikern den Raum gibt, ihre musikalischen Stärken zur Entfaltung zu bringen und aktiv am Gesamtkonzept mitzuwirken. Das Ergebnis ist eine ganz und gar ungewöhnliche Musik, die auf uns bekannten westlichen Klängen basiert und gleichzeitig die Eigenarten der Weltmusiker integriert. Es ist eine berührende und bewegende Musik, die Lebensfreude und Energie ausdrückt, die zum Zuhören und Genießen und gleichzeitig zum Grooven und Tanzen einlädt.
Die meisten Künstler von MUSIC for LIFE sind in mehreren Kulturen aufgewachsen oder leben heute im Exil. Daher ist es ihnen ein Anliegen, zwischen verschiedenen Völkern, Kulturen und Religionen Brücken zu schlagen.
So ist MUSIC for LIFE mehr als eine neue Musikrichtung.
MUSIC for LIFE ist die Botschaft von Toleranz und Verständigung. MUSIC for LIFE zeigt, dass Kulturen miteinander kommunizieren und verschmelzen können, ohne das ihnen Eigene aufgeben zu müssen. Mit einem speziell auf diese Themen ausgerichteten Text- und Musikprogramm eignet sich MUSIC for LIFE daher besonders für Auftritte anlässlich von:

- Kulturprojekten, Kulturaustausch
- Völkerverständigungs- und/oder Antirassismus-Veranstaltungen
- Internationalen Versöhnungs- und Friedensaktionen
- Veranstaltungen zu internationalen Umwelt- oder humanitären
Hilfsprojekten
- Interkulturellen Zusammenkünften
- Internationalen Kirchentagen
- Internationalen Kongressen
- Politischen Veranstaltungen
- Internationalen Firmen- und Geschäftstreffen/Tagungen
- Empfängen ausländischer Politiker, Botschafter oder Delegationen

Überall dort also, wo Vorurteile und Fremdenfeindlichkeit abgebaut werden sollen, wo Zeichen für Akzeptanz und Integration von Minderheiten gesetzt werden, ist MUSIC for LIFE ein lebendiges Beispiel für ein interkulturelles und interreligiöses Projekt, in dem Zusammenarbeit über alle Grenzen hinweg fruchtbar ist.


Weltmusikalische Acts von MUSIC for LIFE:

· Fröhliche Wüstenklänge der westafrikanische Harfe, Kora
· Virtuose indische Trommeln, Tablas
· Expressive, singend-sprechende Querflöte
· Kunstvolle iranische Vokalkaskaden
· Wehmütig klingende jüdische Klezmergeige
· Inbrünstige arabische Gesänge
· Engagierter deutscher Rap
· Extatisch- erdige australische Didgeridoo- Klänge
· Hauchige, lateinamerikanische Gesangsimprovisationen
· Virtuos verzierte orientalische Lautenklänge, Oud
· Warmer, druckvoll-dynamischer Bass
· Groovig rollendes Schlagzeug
· Kraftvolle afrikanische Trommeln


Die Musiker

Deutschland
Loosen-Sarr, Cordelia
Flutes, Vocals

Iran
Akhondy, Maryam
Vocals

Deutschland
Küttner, Michael
Drums

Australien
Kulpe, Kevin
Didgeridoo

Cuba
Junco, Mirta
Vocals

Senegal
Seck, Pape Samory
Djembe

Russland
Epstein, Igor
Violin

Äthiopien
Paulos, Blain
Vocals

Spanien
MAVYS-MC
Rap

Deutschland
Berhausen-Land, Georg
Bass, Guitars

Indien
Sen Gupta, Raul
Tabla, Perkussion

Indien
Sen Gupta,
Arup
Tabla

Iran
Sadaghiasa, Hosejni Mir Esmail
Oud

Deutschland
Wiebe, Paul
Keys

Gambia
Kuyateh, Yusupha
Kora

Marokko
Ben Hicham, Kamal
Vocals, Gembre, Percussion

Brasilien
Cruz, Patricia
Vocals


English Version

World music communicating across cultural and religious boundaries

All around the world, cultures and religions use music as a way of expressing their wishes and desires, their joy and experience of life. "Music is the key to the soul", and each culture has developed its own key. This may be the inimitable tone of the Australian didgeridoo, the characteristic desert melodies of the west African harp- the kora, the ardent song of the Mahgreb or the virtuoso rhythms of the Indian tabla.

Music for life is a unique project which brings the various musical keys of all five continents together in a modern, exploratory form of expression. The musicians themselves are masters of their own genre who are deeply enthusiastic about this opportunity for lively exchange. Cordelia Loosen-Sarr and Georg Berhausen-Land, the initiators of Music for Life have developed a musical platform which gives each artist the space to unfold his or her own particular musical strength and to play an active role in the overall concept. The result is incomparable music containing the familiar sounds of the west but at the Same time integrating the individual nature of the world musicians. The music is moving and touching, it expresses joy and energy it invites you to listen and enjoy but to dance and groove too.

Most of the artists involved in the Music for Life project grew up in several cultures or are currently living in exile. It is their wish, therefore, to build bridges between peoples, cultures and religions. Music for Life is more than a new musical trend, it is the ambassador of tolerance and understanding. Music for Life is the evidence that cultures can communicate and merge with each other without losing their own identities. In its choice of texts and music an this theme Music for Life is especially suited for performances in connection with:

cultural projects, cultural exchange projects

race relations and anti-racism events

cross-border understanding and peace events

international environment and humanitarian aid projects

intercultural meetings

international church congresses

international congresses

political events

international business conferences

reception of foreign dignitaries

Wherever prejudice and racism is to be combated, wherever signals for the acceptance and integration of minorities are to be given, Music for Life sets a living example of cultural and religious harmony demonstrating that co-operation makes creation possible across all borders.

Depending an the framework of the performance and the scope of the event, Music for Life appears in a variety of combinations: from solo performance to duos or trios right up to a twelve piece ensemble -all variations under the sun.

Music for Life is:

- the desert tones of the west African harp, kora

- the virtuoso rhythms of the Indian tablas

- the poetry of the flute

- dazzling Iranian vocal art

- ardent Arabic song

- energetic German rap

- the ecstatic earth sounds of the Australian didgeridoo

- breathy Latino vocal improvisation

- the bravura oriental tones of the oud

- warm dynamic bass

- rolling grooves

- explosive African drumming


True Colours

Living flutes & guitars in jazz and latin music

UWE AHRENZ - guitars

CORDELIA LOOSEN-SARR - flutes

Das im Jahr 2000 gegründete Duo „True Colours“ interpretiert ein abwechslungsreiches und vielschichtiges Repertoire von Kompositionen aus dem Bereich der Latin-und Jazzmusik.
Hauchig explosive Klänge der singend-sprechenden Querflöte von Cordelia Loosen-Sarr verbinden sich mit sonnig-jazzigen oder lyrisch-expressiven Klängen des Gitarristen Uwe Arenz.
Eine an Farben und Ausdruck reiche Musik!



 

<< nach oben